Low-code Plattform ELMA365

Low-code für Unternehmensanwendung

Das Low-code-Konzept hilft dabei, den langwierigen Weg von der Entstehung eines Geschäftsbedarfs zu einer gebrauchsfertigen Lösung zu verkürzen. Ein Analyst muss sich nicht darum kümmern, eine Aufgabenbeschreibung für die IT-Abteilung zu erstellen und darauf zu warten, dass der Entwickler sie ausführt. ELMA365 ermöglicht dem Analysten ein Tool, mit dem er mit einem visuellen Editor funktionierende Anwendungen erstellen kann.

Dies ist ein bahnbrechender Ansatz. Die alte Zyklusanalyse - Aufgabenbeschreibung - Entwicklung - Verbesserungen - Startup - Aufgabenbeschreibung für Nacharbeit - Verbesserungen - Implementierung von Verbesserungen wird zu einer schnelleren und effizienteren Zyklusanalyse - Erstellung einer Lösung - gestufter Startup - kontinuierliche Verbesserung.

Low-code-Dateneditor

Konfigurieren Sie die Datenstruktur ohne Codierung. Fügen Sie neue Felder zu Benutzeranwendungen hinzu, indem Sie die integrierten Low-code-Tools verwenden.

Genießen Sie den visuellen Editor, in dem alle Datentypen benutzerfreundlich angeordnet sind und leicht verständliche Namen haben.

Benutzer können die Anzeige von Feldern anpassen, sie erforderlich machen und als bearbeitbar bzw. nicht bearbeitbar festlegen.

Daten
Designer

Anlegen von Oberflächen in einem Low-code-Designer

Entwerfen Sie Oberflächen beliebiger Komplexität mit einem grafischen Editor. Konfigurieren Sie Aufgaben-, App- und Seitenformulare per Drag-and-Drop.

Gruppieren Sie Daten nach Reitern oder Spalten, fügen Sie Dropdown-Felder, Tabellen, Zähler und andere gebrauchsfertige Elemente hinzu. Oberflächen werden sowohl auf Desktops als auch auf mobilen Geräten gut aussehen.

Schneller Weg vom Konzept zum Produkt

Formulare, die mit dem Low-code-Designer erstellt wurden, sind sofort funktionsfähig und zeigen Daten an. Sie müssen das System nicht neu starten, um die Oberfläche in Lauf zu setzen. Von der Idee bis zur Veröffentlichung sind es nur ein paar Schritte.

LOW_CODE

Umfangreiche Bibliothek mit Standard-Widgets

ELMA365 bietet eine große Bibliothek von Standard-Widgets, welche die gängigsten Aufgaben der Datenvisualisierung abdecken. Analysten können Berichte, Diagramme, Dashboards und Tabellen erstellen, um Daten in einer umfassenden und praktischen Form anzuzeigen.

Richten Sie erweiterte Komponenten basierend auf den Standard-Widgets ein, damit Sie diese immer wieder verwenden können. All das vereinfacht den Arbeitsablauf und verbessert die Oberflächengestaltung.

Widgets

Adaptives design

Sie müssen nicht mehr Aufwand betreiben, um eine Handy-Oberfläche für mobile Benutzer zu erstellen.

adaptives Design

Mit ELMA365 erstellte Formulare, Apps und Seiten sind standardmäßig adaptiv, sodass sie gut aussehen und sowohl auf Desktops als auch auf Smartphones einwandfrei funktionieren. Die Logik, auf welcher der Low-code-Designer basiert, ist vollständig mobilfähig, so dass der Benutzer sowohl im Büro als auch unterwegs im System arbeiten kann.

Gratis testen

Anpassbare Berichte und dashboards

Konfigurieren Sie benutzerdefinierte Diagramme, Berichte und Dashboards, um Ihr Unternehmen in Echtzeit zu verwalten. Wählen Sie die Art der Anzeige von Daten und erhalten Sie einen Analysebericht für einen bestimmten Zeitraum mit allen in ELMA365 gespeicherten Daten.

Für die Erstellung eines Berichts sind keine IT-Spezialisten erforderlich. Mit einer intuitiven Benutzeroberfläche können Sie sehen, wie ein Bericht beim Entwerfen aussieht.

Daten

Prozesse

ELMA365 wird von einer leistungsstarken BPM-Engine angetrieben, die es ermöglicht, den Workflow des Unternehmens im Grafikeditor zu digitalisieren. Prozessdiagramme werden basierend auf der BPM 2.0-Notation erstellt, was sie für normale Benutzer verständlich macht. Business-Analysten können eine Prozessausführungsfolge beschreiben, Vorgänge konfigurieren, Aufgabenformulare erstellen, Übergangsregeln festlegen - ohne Entwickler einzubeziehen.

LOW_CODE

Datensicherheit

Erstellen Sie Ihr eigenes Zugriffskontrollmodell mit den flexiblen Einstellungen von ELMA365. Verwalten Sie den Datenzugriff auf der Verzeichnis-und Einstiegsebene.

Beschränken Sie Lese -, Erstellungs -, Bearbeitungs- und Löschrechte je nach Rolle oder Titel. Bereitstellung oder Einschränkung des Zugriffs ausgewählter Benutzer oder Gruppen auf bestimmte Informationen. Diese Vielfalt an Optionen sorgt für maximale Sicherheit und Datenintegrität.

Daten
Daten

Programmierschnittstelle

Die öffentliche Programmierschnittstelle ermöglicht selbst die komplexesten Szenarien der Interaktion mit Dienstleistungen Dritter. Wenn Sie die Objekte des Systems verwenden, erhalten Sie Zugriff auf Daten, die für die Erstellung einer Abfrage erforderlich sind. Sie können Ihre Abfrage jederzeit überprüfen und anpassen.

Integrierte Entwicklungsumgebung

Erweitern Sie die Systemfunktionen mit der in ELMA365 integrierten Entwicklungsumgebung. Führen Sie Skripten und Integrationen ein, passen Sie Schnittstellen an und fügen Sie Ihren Formularen komplexe Berechnungen hinzu. Speichern Sie die von Ihnen erstellten Funktionen, um sie beim Konfigurieren anderer Oberflächenelemente oder Geschäftsprozesse zu verwenden. Code-Vervollständigung, Hinweise und Syntax-Checker erleichtern Ihnen die Arbeit.

Idee

Gratis testen

FAQ zum Low‑Code

Was stellt eine Low-Code-Plattform dar?

Low-Code ist eine Technologie, die einen Wettbewerbsvorteil in der digitalen Produktentwicklung schafft. Der Einsatz von Low-Code-Plattformen verkürzt die Zeit von der Idee über die Umsetzung bis zur Markteinführung des fertigen Produkts erheblich, da die Geschäftslogik der Prozesse von Benutzern ohne technischen Hintergrund konfiguriert wird.

Low-Code basiert auf dem Drag-and-Drop-Prinzip, so dass Lösungen einfach durch Ziehen und Ablegen der benötigten Objekte aus der Elementbibliothek erstellt werden können. Das bedeutet, dass keine Programmierer für die Modellierung, Ausführung, Überwachung und Verbesserung von Geschäftsprozessen benötigt werden. Die IT-Abteilung wird nur noch für wirklich komplexe Entwicklungen benötigt.

Low-Code vs. No-Code: Was ist der Unterschied?

Low („low“, „unsignificant“) Code und No Code werden oft zusammen geschrieben, aber der Unterschied ist schon aus der Bezeichnung ersichtlich. Der wichtigste Unterschied ist die Möglichkeit, bei der Arbeit auf der Plattform Code zu verwenden.

No-Code-Plattformen bieten vorgefertigte Vorlagenlösungen von Produkten und eine Bibliothek mit Standardelementen. Sie können jedoch kein einzigartiges Produkt auf einer No-Code-Plattform erstellen, dazu benötigen Sie eine Codierung. Und diese Funktion ist in Low-Code-Plattformen verfügbar, die bei der Umsetzung von Geschäftsideen naturgemäß keine technischen Grenzen kennen, aber auch über eine umfangreiche Bibliothek von Elementen verfügen. Mit dieser Kombination bietet Low-Code mehr technischen Spielraum und unbegrenzte Flexibilität.

Wie wird Low-Code in BPM-Systemen eingesetzt?

Die Synergie von Low-Code und BPM „Engine“ bietet unbegrenzte Flexibilität und hilft Benutzern ohne IT-Kenntnisse, Geschäftsprozesse intuitiv mit einfachen visuellen Tools zu modellieren, zu automatisieren und zu verbessern.

Womit beginnt man die Low‑Code-Entwicklung?

Mit Low-Code wird das Lastenheft im Light-Format erstellt, ein funktionierender Prototyp entsteht in wenigen Tagen. Dadurch wird es für das Unternehmen einfacher, die IT-Nuancen zu verstehen, die normalerweise ein hohes Maß an Engagement erfordern. Low-Code ändert also die Regeln und verkürzt den Weg der Lösungserstellung auf „Analyse – Lösungserstellung – schrittweise Einführung – kontinuierliche Verbesserungen“, und umgeht die Phasen der Lastenheft-Erstellung, der Entwicklung, Verbesserungen usw.

Wozu dient eine Low‑Code-Plattform in der Geschäftswelt?

Eine erfolgreiche Geschäftsführung ist aktuell ohne moderne IT nicht mehr möglich. Die Low-Code-Plattformen minimieren maximal den Abstand zwischen dem Geschäft und IT: schnelle Änderungen in Geschäftsprozessen, die von denen umgesetzt werden, die sich gut damit auskennen, also von den Benutzern selbst, ermöglichen es Unternehmen, flexibel auf neue Marktverhältnisse und Kundenwünsche zu reagieren.

Wie man Anwendungen ohne Code entwickelt?

Mit dem visuellen Editor des Low-Code-Designers und der Widget-Bibliothek können Sie Schnittstellen beliebiger Komplexität ohne Programmierung entwickeln oder Code für komplexe Entwicklungen verwenden.

Low-Code in CRM-Systemen

Mit Low-Code können Sie Ihre Vertriebs-, Marketing- und Servicelösungen flexibel an die spezifischen Bedürfnisse Ihres Unternehmens anpassen. Erstellen Sie die Funktionen, die Ihr Unternehmen benötigt, und integrieren Sie die gesamte IT-Infrastruktur in eine Low-Code-Plattform: Vertriebsorganisation, Kommunikation zwischen Vertrieb und Produktion, Aufbau von Kundendienstprozessen und vieles mehr.